Top

Zentrum für Persönlichkeitsentwicklung und Psychotrauma Begleitung

  +49 (0)8021 507015      info@integra-coaching.de      Broschüre anfordern
Integra Coaching • Psychotrauma Begleitung • Aufstellung des Anliegens

Aufstellung des Anliegens

Dir selbst begegnen mit der Anliegenmethode. Hin zu innerer Klarheit und Mitgefühl für Dich selbst.

Aktuell ist eine feste Gruppe von Männern in Planung,
die Interesse haben sich selbst zu begegnen um sich persönlich weiter zu entwickeln, ihre Lebensthemen zu hinterfragen über die Methode des Aufstellens des eigenen Anliegens nach Prof. Dr. Franz Ruppert.

Die Gruppe besteht aus max. 10 Teilnehmern, die sich 1 x im Monat treffen
an einem festgelegten Dienstag bzw. Mittwoch Abend 19 bis ca. 22 Uhr.

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, bitte melde Dich bei mir.        1 Platz ist noch zu vergeben!

 

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie mit der Anliegenmethode nach Prof. Dr. Franz Ruppert hat, wie der Name schon aussagt, das Ziel die gesunde Identität eines Menschen zu fördern. Sie unterstützt Dich systematisch in Deiner Ich- und Willensentwicklung.
IoPT als Therapieform bringt Klarheit in die vielfältigen körperlichen und psychischen Symptome und zeigt den Weg zur Reintegration der abgespaltenen Persönlichkeitsanteile auf.

Die Anliegenmethode als Selbstbegegnung
ebnet Dir den Zugang zu Deiner Psyche,
bildet die inneren und äußeren Realitäten so ab, wie sie sind,
bringt unbewusste Strukturen ans Licht,
macht Trauma bedingte Spaltungen sichtbar,
ist Ursachen- und nicht Symptom orientiert,
bezieht den Körper mit ein,
unterstützt den Ausdruck von Gefühlen,
ermöglicht die Überwindung der Spaltungen.  
Prof. Dr. Franz Ruppert          

Durch die Anliegenmethode wird der Unterschied zwischen gesunden psychischen Anteilen, traumatisierten Anteilen und Trauma- Überlebensstategien deutlich. Das Ziel ist die eigene Biographie mit einer klaren Lebenslinie zu kennen, weg von der Ansammlung bruchstückhaft erinnerter Episoden.

Mit welchem Thema, Frage, Problem möchtest Du Dich aktiv in Deinem Anliegen befassen?
Das Anliegen formulierst Du selbst in Deinem Anliegensatz, entweder als ganzen Satz, mit oder ohne Satzzeichen, in einzelnen Worten, Zeichnungen oder Zusammenfassen von Wortgruppen. Gesamt 5 bis max.6 Informationseinheiten, sodass das Anliegen nicht überfrachtet wird und Du Dich und die Stellvertreter.innen nicht überforderst.

In der Selbstbegegnung  mit all den Persönlichkeitsanteilen, die das Anliegen umfassen, wählst Du als sog. Anliegensteller.in Personen als Stellvertreter aus für die jeweilige Informationseinheit des Anliegenssatzes. Nach und nach gehen diese in Resonanz mit ihrem Wort, Zeichen etc. und spiegeln Dir, was sie wahrnehmen. So hast Du die Möglichkeit Dir selbst zu begegnen in Deinen psychischen Strukturen, zu spüren, was an alten Gefühlen in Dir abgespeichert ist. Es kann ein tiefes Verständnis für Dich selbst und Vertrauen in Dich entstehen, um in Deinem eigenen Tempo Veränderung zu wagen.

Das Anliegen kann sowohl im Einzel- wie auch im Gruppensetting bearbeitet werden. Im Einzelsetting gehst Du selbst über sog. Bodenanker mit den einzelnen Informationseinheiten in Resonanz.
Mit dieser Therapieform kannst Du Deine Trauma-Biographie nach und nach von ihren Wurzeln her auflösen, doch bedenke,  wie mit allem in Deinem Leben brauchst Du Geduld und Begeisterung für Dich und Dein Leben.

 

Weitere Informationen für Vielleser:
In der Aufstellung des Anliegens besteht die Möglichkeit sich Vielfältiges anzuschauen, was Dich in Deinem Leben blockiert, Dir Sorgen bereitet, oder immer wieder Dein Verhalten beeinträchtigt.

Dieses Anliegen kann einen Beziehungskonflikt betreffen, in der Familie, Deiner Arbeit, mit Kollegen oder Freunden.
Es können behindernde Glaubenssätze sein, Emotionen, wie z. B. Wut, Trauer, Ängste, Phobien, Suchtthemen, alles was im weitesten Sinne mit LEBEN zu tun hat. Genauso kann Dein Körper mit seinen Symptomen aufgestellt werden kann oder durch traumatische Erlebnisse abgespaltene Persönlichkeitsanteile.
Das Ziel einer jeder Selbstbegegnung über den Anliegensatz ist es die unbewussten Ebenen in Dir zu erkennen, um Ungeklärtes zu ordnen, blockierten Energien wieder ins Fließen zu bringen und abgespaltene Persönlichkeitsanteile wieder zu Dir zu nehmen. Du hast die Möglichkeit die Ursache von Verwirrung, Verstrickungen, nicht Ausgesprochenes zu sehen. Eine Aufstellung trägt ebenfalls dazu bei, Dich aus symbiotischen Verstrickungen mit den Eltern oder Großeltern zu lösen und zu Dir selbst zu kommen. Dies ist eine gute Voraussetzung Klarheit, psychischer Stabilität und mehr Eigenständigkeit in Dir wachsen zu lassen.

Oftmals konstruieren wir uns alle möglichen Ausreden oder reden uns etwas ein.
Hier in der Aufstellung wird sichtbar, was ist, was tatsächlich wirkt. Dieses Bewusst werden kann einen kraftvollen Prozess in Gang setzen. Es bedeutet auch bereit zu sein Veränderung willkommen zu heißen.

Eine für mich sehr starke Kraft ist das Aufstellen des Wollens: Ich will frei sein, ich will erfolgreich sein, ich will gesund sein.
Dadurch kann sichtbar werden, wie stark ist die ICH Kraft ausgeprägt, wie eng bin ich in Kontakt mit mir, wie konkret ist mein Wollen? Was braucht es noch?
Wer will… ist es der Verstand, ist es das Angst besetzte Ich, oder folgt das Wollen einer Überlebensstrategie oder Identifizierung um gesehen zu werden oder dazuzugehören?
Entspricht das Wollen einer gesunden klaren Ich Struktur?
Das was ich möchte,… wie sehr bin ich mit dem Thema in Kontakt, wie klar bin ich damit?
Die Stellvertreter in ihren Resonanzrollen Deines Anliegens bilden ein Spiegelbild Deiner Psyche ab. Du wirst dabei unterstützt  Verdrängtes ins Bewusstsein zu bringen, innere Abspaltungen zu erkennen und blockierte Gefühle zum Fließen bringen um einen Weg der Veränderung zu erkennen.

Als Stellvertreter.in drückst Du aus, was sich in Dir zeigt zu der Informationseinheit, mit der Du gebeten wurdest in Resonanz zu gehen.
So kann ein Zusammenwirken von Strukturen, Verstrickungen aufgezeigt werden. Genauso kann sich zeigen, dass etwas keine Verbindung hat oder die aufstellende Person nicht mit dem Thema, den Personen oder ihrem.seinem Anliegen verbunden ist.
Dies sind alles sehr wertvolle Informationen für die weiteren Schritte.

Stellvertreter stehen nicht „zufällig“ an ihrem Platz. So kannst auch Du für Deinen eigenen Weg wichtige Informationen bekommen, nach dem Motto, was in mir hat diese Stellvertreterposition angezogen.
Genauso wie der jeweilige Kreis des Abends sich nicht zufällig trifft. Jede Aufstellung hat Hinweise für jeden Einzelnen und für uns alle. dadurch kann ein innerer Heilungsprozess beginnen.

Ich als Aufstellungsleiterin, werde Dich geradlinig, einfühlsam bei Deiner Selbstbegegnung begleiten, das, was ist, spiegeln und mit wenigen Worten auf den Punkt bringen.
Situationsbezogen unterstütze ich Dich durch gezielte Hinweise und Atemübungen.
So kannst Du Dich gut aufgehoben fühlen und ins Vertrauen gehen.
Du bekommst hier das Wissen, die hilfreiche Hand und den geschützten Raum um für Dich und Dein Leben wichtige Orientierung zu bekommen, doch gehen wirst Du Deinen Weg selbst durch Deine Aufstellung.

Mit der Methode des Aufstellens des Anliegens eröffnet sich eine Vielfältigkeit von Erkenntnissen.
Doch wie bei allem stellt sich die Frage, ob Du bereit bist hinzuschauen, ob Du etwas verändern willst.
Raus aus der Opferhaltung, für Dich und Dein Leben die Verantwortung zu übernehmen.

Überleben oder freudig leben, verstrickt sein oder frei sein, das ist Deine Entscheidung.

Aufstellungsabend mit zwei Aufstellungen

Freitag, 28. Februar 2020
Freitag, 29. Mai,
Freitag, 3. Juli 2020
Freitag, 11. September,
Freitag, 4. Dezember 2020

19 bis ca. 22.30 Uhr

Aufstellungstag mit 4 Aufstellungen
Samstag, 18. Januar und 31. Oktober 2020
Karfreitag, 10. April 2020

von 10 bis ca. 18 Uhr
Mit Pausensnacks und Getränken

Kosten für die eigene Aufstellung inkl. kurzem Vorgespräch 130,00 €

Kosten für Stellvertreter und Beobachter 15 €

Gerne kannst Du mich kontaktieren für persönliche Fragen und weitere Informationen.