Zentrum für Persönlichkeitsentwicklung und Trauma Coaching
  +49 (0)8021 507015      info@integra-coaching.de      Broschüre anfordern
Top
Integra Coaching • Meisterzyklus • Feedback

 

Feedback
zu den bisherigen Ausbildungsjahrgängen zum Integra-Coach®

Januar 2017

Liebe Daniela, Du hast uns einen neuen großartigen Weg aufgezeigt.  In deiner Ausbildung sind soooo unglaublich viele Werkzeuge enthalten. Das so eine Veränderung, nach 10 Monaten eintreten kann, dass hätte ich nicht für möglich gehalten. Als wir uns kennen lernten habe ich meiner Intuition vertraut, und wie es sich herausgestellt hat, ist das  für mich immer richtig.  Jedes Modul ist für mich perfekt aufgebaut. Ich kann und will für diese Beschreibung kein anderes Wort als perfekt finden. Auch die Hausaufgaben sind so unglaublich gewählt. Alles macht Sinn und aus den unzähligen Puzzle-Teilen kann ein Bild entstehen. Bei mir ist ein Bild entstanden.  Deine Ausbildung ist für mich ein Meisterwerk. So etwas kann nur entstehen, wenn du mit Herzblut dabei bist. Du warst liebevoll und auch streng. Und das ist gut so. So etwas auf die Beine zu stellen, verbinde  ich mit  Mut. Das Wort Gradwanderung kommt immer wieder in mein Gedächtnis. In den letzten Modulen immer häufiger. Denn werde ich immer die richtigen Knöpfe drücken? Wo ist es wichtig auch einmal eine Ansage zu machen oder einfach den Mund zu halten? Wo spricht vielleicht mein Ego? Es ist ein sehr gutes Beispiel gewesen. Da war für mich sichtbar was es heißt ein Coach zu sein. In dieser Situation habe ich mich gefragt was ich da vorn am Flipchart gemacht hätte. Wie weit kann ich gehen? Etwas zu sagen? Werde ich spüren ob ein Klient bereit ist mitzugehen? Setze ich weitere Impulse?  Unser letzter Übungsabend hat es mir noch einmal gezeigt. Ich werde es wahrnehmen können. Ich vertraue mir.

Es ist wichtig zu begreifen, dass wir alle unterschiedlich sind.  Ich sehe mich auf  einem Bergkamm entlanggehen. Links und rechts geht es bergab.  Bergab bedeutet jedoch nicht  gleich abstürzen, Bergunfall und Krankenhaus, sondern ausrutschen, einen oder zwei Meter abrutschen. Und danach kann ich wieder aufstehen und mich neu ausrichten und meine Erfahrungen einbringen. Heute weiß ich, ich bin nicht allein damit. Sondern uns geht es allen so und das wird ein Leben lang so sein.  Denn wir sind hier um uns weiterzuentwickeln. Wie langweilig wäre das Leben ohne Herausforderungen und Veränderungen? Jetzt möchte und kann ich mir die Frage beantworten. Was hat sich denn verändert Susann? Ich habe mich kennengelernt und kann mich spüren. Ich habe meinen Platz eingenommen.  Ich habe so viele wunderschöne Dinge über mich erfahren und auch das wird weitergehen. Da kommt noch so viel. Was denn? Ich habe keine Ahnung. Ich lass mich überraschen. Es ist eine Tür aufgegangen und  diesen Weg werde ich weitergehen.

Liebe Daniela, du bist für mich ein großartige Lehrerin und hast dich bei mir für so viele  Themen zur Verfügung gestellt. Danke!!!!
Irgendwie hatte ich die Illusion – die ganze Zeit – dass  ich irgendwann „fertig“ bin mit meinen ganzen Themen. Ich hatte mich wie ein Hund daran festgebissen.  Die Illusion ist verpufft und das ist gut so.
Denn wie sollte ich sonst wissen wo es lang geht?  Ohne diese großartigen Herausforderungen…

Susann

 

 

Die Zeit der Ausbildung zum Integra- Coach

Mit einem herzenswarmen Gefühl in mir, möchte ich über die Zeit meiner Ausbildung zum Integra- Coach® berichten.

Nun sitz ich da, und das Jahr neigt sich dem Ende zu, und ich lasse nochmal Revue passieren, was ich alles erfahren und erleben durfte. Wenn ich zurückblicke und mich jetzt selbst betrachte, wenn ich hin spüre wie ich mich jetzt fühle, dann kann ich sagen, bin ich ein großes Stück innerlich gewachsen, Die Ausbildung habe ich deswegen gemacht, weil ich wieder in meine Kraft kommen wollte.

Ich bin in einem Kreis von wunderbaren Frauen gewesen und durfte daran teilhaben und beobachten wie sich jede immer mehr entfaltet hat. Wie Schmetterlinge, die verpuppt zu sein schienen und die nach einer gewissen Zeit der Innenschau, nun ihre Flügel entfalten haben. Bereit, ihre Schönheit anzunehmen, um mit Leichtigkeit in die Welt zu fliegen. Alle mit unterschiedlichsten Talenten und Facetten ausgestattet. Jede mit einer anderen Lebensgeschichte und jede, die bereit ist für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen.

Es waren viele Schätze dabei, die ich während der Ausbildung erkennen durfte. Das Spüren von Dingen, die mir nicht unbekannt waren, doch noch nie so richtig wahrnehmen konnte. Dennoch durfte ich für mich selbst zutiefst berührende Erfahrungen machen.

Ich habe „Werkzeug“ für meinen Weg mitbekommen und gelernt damit umzugehen. Es liegt nun an mir, inwieweit ich diese Werkzeuge für mich nutze. Die Erkenntnis darüber, dass ich nur für mich selbst Energie in Gang bringen kann. Das Wissen darüber, dass ich selbst die Verantwortung für mich trage mit all meinen Gedanken die ich denke und aussende. Die Worte die ich ausspreche und wie ich durch mein Handeln wirke. Ich habe gespürt wie viel Kraft eigentlich in mir ist und dass ich meinem Gespür vertrauen darf.

Anna


Herbst 2016

Hallo liebe Daniela,
endlich finde ich mal die Zeit, dir eine E-Mail zu schreiben:-)
Nun ja, im März habe ich mein zweites Kind zur Welt gebracht. Nachdem ich 2013 in der 10. Schwangerschaftswoche leider mein Kind verlor, war ich nun umso glücklicher, dass es wieder geklappt hat.

Du kannst dir vielleicht vorstellen, dass ich etwas angespannt war, zudem die Schwangerschaft und Geburt mit meinem ersten Kind ja ziemlich turbulent bzw. anstrengend um nicht zu sagen traumatisierend war.
Um nicht wieder in dieses Schema zu verfallen, habe ich (fast) das ganze Repertoire meiner Coaching-Ausbildung genutzt und ämtliche Glaubenssätze hinsichtlich Geburt und Schwangerschaft eliminiert.
Mit Visualisierung des Geburtsvorgangs und Einbeziehung von geistigen Helfern, Ahnen etc., mit schamanischen Reisen und Meditationen habe ich mich dann die nächsten 9 Monate auseinandergesetzt. Und… du wirst es nicht glauben – oder vielleicht doch :-)…

Ich habe sie auf normalem Wege geboren (nicht mit Kaiserschnitt), und das in nur 45 min. – gerechnet von Blasensprung bis zur eigentlichen Geburt! Das absolute Wunder für mich! Ich hatte mir eine schnelle Geburt gewünscht und die bekam ich auch. Unser Kind kam gesund zur Welt und ich konnte sie sofort in die Arme nehmen und ihr in die Augen schauen.

Was für ein Geschenk für mich! So hatte ich auch das Gefühl, dass nun die alten Wunden meiner ersten Geburt geheilt waren und die Sache „rund“ war.

Ich wollte dir das einfach mal erzählen, um dir zu bestätigen, was man alles dank dieser erlernten Techniken und mit Hilfe aus der geistigen Welt erreichen kann. Es ist wirklich ein Wunder für mich 🙂

Danke für diese tolle Ausbildung!!!!

Ich wünsche Dir eine Wunder-volle Zeit und alles Liebe!
Herzliche Grüße

Heidemarie Schmöller
Integra-Coach©
Mobil 0177 – 4499150


Sommer 2014

Liebe Daniela

Mit großer Ehrfurcht vor dir und deiner Arbeit möchte ich mich aufs herzlichste bei dir du weise Frau bedanken.
DANKE für deine Achtung
DANKE für deine Liebe
DANKE für dein Vertrauen
DANKE für dein immer wieder hinschauen dürfen
DANKE für deine liebevollen und ernsthaften Anweisungen
DANKE für deine klaren Worte
DANKE für dein Verständnis
DANKE für deine Überzeugungskraft
DANKE fürs immer wieder Mut machen
DANKE für deine Unterstützung in allen Dingen
DANKE fürs Zuhören
DANKE fürs trommeln bis die Tränen flie§en konnten und alles rausdurfte
DANKE für deine Geduld
DANKE für deine ansteckende Leichtigkeit
DANKE für deine Fröhlichkeit
DANKE für die Wege die du mir aufgezeigt hast
DANKE für deine Offenheit
DANKE für den Spiegel den du mir manchmal aufgestellt hast
DANKE für deine Ehrlichkeit
DANKE fürs miteinander arbeiten
DANKE für deine fantastische Kreativität
DANKE für ALLES andere das ich hier nicht aufzähle weil es eine Endlosliste wäre

DANKE FÜR DICH


Februar 2014

hallo liebe daniela, ich denke gerne an den moment, wo ich mit wehenden fahnen nach sachsenkam gefahren bin, um ja unbedingt einen platz in deiner ausbildungsgruppe zu bekommen… ein jahr ist s her! unglaublich. eine tolle zeit für mich, die wie im fluge vergangen ist.

Ich möchte mich bei dir bedanken für dieses wundervolle Jahr, das hinter mir liegt. Danke für alle Unterstützung, für alles Augenöffnen, für deine Präsenz, deine Geduld und Klarheit. Es gehört zu meinen schönsten, intensivstenÊund wichtigsten Erfahrungen, die ich machen durfte. von Herzen DANKE!


Februar 2013

Abschluss–Gedanken

Am Anfang der Ausbildung war ich sehr neugierig, was da wohl auf mich zukommt?
Da ich ein ausgesprochener Fühl-Mensch bin, spürte ich die neue kraftvolle Energie wie eine Welle die mich mitriss, ja fast umhaute. 

Neues zu lernen hat doch was! Ist ja ganz klar!

Vor allem da ich jetzt auch weiß, was für ein Archetyp ich bin. Das wusste ich vorher auch schon, tief drinnen, hab ich’s doch geahnt. Aber jetzt heißt es: In die Verantwortung gehen und den „Typen“ auch zu leben. Die kraftvolle Seite, bitte!

Ja, da steckte doch manches in mir, das erst mal raus gekitzelt werden wollte.

Mit tiefem Durchatmen und manchen Blessuren kamen im Laufe des Jahres viele Aha’s und Oh Oh’s ans Licht.

Gemeinschaftsgefühle und Wissensdurstigkeit
Realistisch-kritische Träumer? oder träumend-realistische-Kritiker
oder kritisch-träumende Realisten?
Nahkampf mit Fragebögen und verlorenen Teilchen
Zeichenschnur-Experimente und Gruppenfindungs-Chaos
Meditative Exkursionen, „Spiegelgucker“ und „Schubladenphobien“
Trommelheldinnen und Krafttiersucher
Ressourcen – Aufspürer und Schatzgräber
Kurzzeitdurchhänger, Motivationsschübe und „Prüfungsherzklopfer“,
„Sonnenscheinerlebnisse“…und Wunderherrlichkeiten.
„Blindgänge“, Leuchtfeuer und „Vertrauens-Über“. (kommt von Üben)
„Kraftwortsucher“ und „Umarmerinnen“.
„Kronleuchteraufgänge“ und Kernsucherfahrungen.
Balanceakte, „Dauergähner“ und „Bodenküsser“.
„Tränenregen“, Freudensprünge und …“Glückstropfen“.

Dies und vieles mehr, ist ein Teil meiner Ausbildung, in Beziehung mit all den Menschen die mich dabei begleitet haben.
Und — All das berührt mein Herz und mein Leben. Bringt mir Bewegung und neue Impulse.
Ja, es hat sich echt gelohnt.

Dieses Super-phänomenale, gigantische Jahr. Danke! ☺


Februar 2013

Danke für die wundervolle Ausbildung, die mein Leben sehr bereichert hat und mich bei meinen Veränderungsprozessen begleitet hat.

Danke für Deine wunder-herrliche Art und Weise!

Liebe Grüsse
H.


Frühjahr 2012

Der Garten des Lebens

Am Anfang stand der Garten meines Lebens. Hier und da war es schon recht schön und üppig, aber der Rest lag mehr oder weniger brach.

Im Laufe des Ausbildungsjahres zum Integra-Coach konnte ich viele Samen ausbringen und schöne Pflänzchen setzen. Mittlerweile ist ein blühender Garten entstanden mit einigen prächtigen Gewächsen. Auch den bereits existierenden Pflänzchen hat dieses Jahr gut getan: sie scheinen kräftiger und strahlender als zuvor. Um unseren Garten zu gestalten erhielten wir in der Ausbildung einen großen Fundus an Samen und Pflänzchen. Noch wichtiger war aber die Erkenntnis, das die Samen und Keimlinge alleine nicht ausreichend sind: Der Boden muss gewissenhaft bereitet sein, d.h. die Pflanzen brauchen ausreichend Energie und Aufmerksamkeit.

michael


Jeder Mensch ist mit seinem essentiellen Liebescode auf die Welt gekommen.

Doch oft kommen Missverständnisse, es legt sich etwas darüber über die Blaupause und dies gilt es in unserem Leben zu entschlüsseln.

Tja, da kam mir der Gedanke:
Wie könnte dieses Programm, die Programmiersprache für das Entschlüsseln heißen?

Aha – INTEGRA-COACHING

Liebe Grüße
A.-E.


Die Ausbildung zum Integra Coach hat mich und mein Leben auf den Kopf gestellt.
Hups! – wird Mann / Frau jetzt vielleicht denken.
Ja hups!, denn siehe da, die Kopfschmerzen sind weg.
Vor der Ausbildung zum Integra Coach haben ich und mein Leben Kopf gestanden und ich habe es nicht gewusst, wie so vieles andere auch.

Heute bin ich und mein Leben in der richtigen Richtung. Jetzt ist Klarheit, Kraft, Lebensfreude, Mut und Gesundheit.

Poor Black Cat


Hallo liebe Daniela,

……. Überhaupt dieses Wochenende:

Ich bin noch immer ganz erfüllt. Ich habe das Gefühl, dass ich genau zum richtigen Zeitpunkt bei einem für mich wichtigen Modul dabei sein durfte. Jeder einzelne aus dieser wunderbaren Gruppe hat mich durch seine Art fasziniert und berührt. Danke!!!

Heute Morgen kam mir für mein momentanes Leben so der Vergleich zu einer Bergtour. Es wird zwischendurch mal anstrengend, man kommt ins Schnaufen und denkt sich: Puh – jetzt reichts aber dann. Zugleich blickt man sich um und ist begeistert, was man erblickt, was alle Sinne aufnehmen – über das Leben. Außerdem weiß man, ich kann innehalten, um dann mit frischer Puste wieder hurtig weiterzugehen. Ferner ist es ja nicht hauptsächlich der Berggipfel warum man unterwegs ist
– sondern der Weg!

In diesem Sinne – liebe Grüße!


Liebe Daniela,

vielen lieben Dank für all die Werte, Methoden und persönlichen Anstöße, die Du mir während des Ausbildungsjahres gegeben hast. Lachen, Schwitzen, Weinen und Wachsen – eine Achterbahnfahrt, die mir immer das Gefühl gab in Sicherheit zu sein, den Gegenwind genießen zu können, neues zu wagen und am Schluss sich noch höher zu trauen.

So kann es gerne weiter gehen, und in diesem Sinne:

„Weisheit ist Ganzheitserfahrung, das Verständnis um die Zusammenhänge. Es ist deshalb nicht überraschend, dass für Heraklit das Gegenteil von Weisheit die Vielwisserei war.“
[Kristin Raabe]

Wolfi


Liebe Daniela,
….ich möchte Dir heute Danke sagen!

Danke…. für die umfangreiche Ausbildung.
Sie hat mich gestärkt und wachsen lassen!

Danke…..für Deine Herzlichkeit!
Danke….für die vielen wunderbaren Minuten, Stunden, Tage,
die wir miteinander verbracht haben!
Danke……für die feierliche und emotionsvolle Abschlußfeier am Sonntag!

Ich konnte so viele wunderbare Momente sammeln,
sie bleiben in meinem Herzen ganz fest verankert!

Dir wünsche ich von ganzen Herzen,
bleib so wie Du bist…..ein wundervoller Mensch!

Danke für alles.


Vielen Dank
… für Deine Arbeit mit uns,
… für Deine Geduld,
… für das vergangene Jahr,
… für alle Erkenntnisse,
… für die „Kriegerin in mir, die nicht mehr dagegen kämpft, sondern dafür.


Ich möchte Dir heute sagen, daß mir die Ausbildung sehr viel gebracht hat.
Ich fühle mich sehr glücklich und zufrieden, es ist eine solche Ruhe und Frieden in mir,
trotzdem mein Leben im Moment sehr turbulent und ereignisreich ist.
Es ist einfach schön zu Leben!
Dafür danke ich Dir!

Lieben Gruß,
G.


Liebe Daniela, ich bin so unendlich dankbar, daß mich die geistige Welt zu dieser Ausbildung geführt hat. Ich freue mich schon riesig darauf, als Integra Coach arbeiten zu dürfen. Es wächst gerade ein Blüte in meinem Inneren die so wundervoll und kräftig ist. Das erste mal in meinem Leben spüre und achte ich mich so von innen heraus.

Die Verbindung zur geistigen Welt ist für mich spürbar und das gibt mir zusätzlich noch Ruhe und Zufriedenheit.

Nun alles Liebe, bis hoffentlich bald
S.


Ich bin sehr dankbar, was mit mir in dem laufenden Jahr geschehen ist und
freue mich jeden Tag Neues zu entdecken.

Vielen Dank für Deine Begleitung.
A.


Liebe Daniela,

heute ist das letzte Wochenende unserer Ausbildung. Mit grosser Dankbarkeit und Achtung blicke ich auf eine wundervolle Zeit, die vor mir liegt.
Die herzliche, seelennährende, tiefgreifende, weise Nahrung, die Du mir,
vorallem meiner Seele gabst und gibst, ist so gross und wahr.
Ich danke Dir Daniela von ganzem Herzen und hoffe noch auf viele wertvolle, inspirierende Stunden mit Dir!